Navigation

MG TD Roadster Baujahr 1952

 

Der MG TD wurde in England - Abingdon hergestellt. Die meisten aller produzierten 29664 Modelle wurden als Linkslenker exportiert. In den Nachkriegsjahren erlangte der Roadster MG TD in Amerika große Beliebtheit. Aus diesem Grund ist der größte Bestand der historischen Roadster in den USA zu finden. Bis heute zählt er zu den sehr beliebten Sportwägen aus den 50er Jahren.

wonderful sportscar details

History MG TD

Der MG TD der Old Vintage Garage stammt aus USA – Kalifornien. Der Karosseriezustand von Fahrzeugen aus Kalifornien ist aufgrund der klimatischen Bedingungen sehr gut und zählt zu den besten Möglichkeiten für eine Restauration. Der MG TD kam noch Jahrzehnten zurück in sein Heimatland nach England.

Dort wurde er fachkundig vom Spezialisten für MGs restauriert. Alle technischen Komponenten wurden überholt und Verschleißteile durch originale Neuteile ersetzt. Die hochwertige Restauration wurde von Sir Barry Caselton durchgeführt. Sir Barry Caselton hat jahrzehnte lange Erfahrung mit MG Fahrzeugen und zählt zu den Veteranen für englische Oldtimer. So entstand ein perfektes Fahrzeug von der zuverlässigen Technik bis hin zu der wohl schönsten farblichen Abstimmung eines MG TD. Die Restauration ist ein Meisterwerk, ohne überrestauriert zu wirken. Wir, die Old Vintage Garage, haben höchsten Respekt vor dieser wunderbaren und perfekten Restauration. An derartig fachkundig und mit Liebe zum Detail restaurierte Fahrzeuge zu gelangen ist selten. Weitere Verbesserungen mit Liebe zum Detail wurden ausgeführt von Old Vintage Garage.

Der MG der Old Vintage Garage wird regelmäßig gewartet, was die hohe Zuverlässigkeit des Oldtimers belegt. Eine regelmäßige Inspektion des englischen Boliden ist die Grundlage für sehr viel Fahrfreude.

Emotion - Leidenschaft - MG TD

 

Besonderheiten:

  1. Zahnstangenlenkung, der MG war bereits damals schon mit einer präzisen Zahnstangenlenkung ausgestattet. Zahlreiche weitere technische Finessen zeichnen den MG aus. Die Lenkung des MG TD vermittelt perfekten Fahrbahnkontakt und trägt maßgeblich für ein sportliches Fahrverhalten bei.
  2. SU Vergaser (Skinner Union), der Roadster ist mit zwei SU Vergasern ausgestattet. Wirm die Old Vintage Garage können der Funktionsweise von SU Vergasern ein sehr gutes Ansprechverhalten aussprechen. Wir fuhren kaum ein Fahrzeug, welches so geschmeidig und ohne jegliches „Ruckeln“ das Gas annimmt.
  3. light weight, jeder der schon mal einen Roadster unter 900 Kg bewegte, weiß um die Vorzüge der Agilität von solchen Fahrzeugen. Besonderes Augenmerk sind bei MG die Fahrwerksabstimmung und die sehr gute Gewichtsverteilung. MG TD – ein Sportwagen mit Charakter aus den 50er Jahren
  4. britisch!, für uns als amigeprägte Fahrer Neuland - alles etwas andes. Zum Beispiel die Fly brake/Handbremse, geht genau anders herum als sonst gewohnt - Feststellung durch Ziehen mit loser Zacke/Lösen durch Knopfdruck. Die Tankanzeige/Reserveanzeige - sobald der Tank auf Reserve geht, erglimmt ein grünes Licht im cockpit. Eben alles anders als bisher - aber wir lernten, es zu lieben.

on the road

Bei all unseren wunderbaren Fahrten belegte der MG TD seine Zuverlässigkeit. Natürlich trägt auch das hohe Maß an technischer Wartung der Old Vintage Garage dazu bei. Mit einem britischem Roadster über hügelige und kurvige Landstraßen zu fahren – ein Hochgenuss. Den Duft der Wälder, der Wiesen und die Tempararturschwankungen hautnah zu fühlen - ein fahrerischer Traum. Wir fuhren kaum mit einem Fahrzeug, dass derart die Nähe zur Straße und Technik offenbart. Auf kleinen verwinkelten Nebenstraßen, da fühlt sich der englische Oldtimer besonders wohl. Er begeistert den Fahrer mit sehr hohem Fahrgenuss, geprägt von dem sportlichen Charakter eines reinrassigen Roadsters, untermalt mit seiner sehr direkten und präzisen Lenkung.

Der Klang des Motors hält was er verspricht: Artig und flink eilt der MG TD dahin und findet seine Bewunderung am Wegesrand. Roadster der englischen Fahrzeugkultur machen mit ihrer offenen Bauart der tief ausgeschnittenen Türen deutlich, warum offen fahren so schön ist. "Klack, Klack", antwortet das Getriebe gehorsam auf die Befehle des kurzen Schaltstocks. Eine präzise Schaltkulisse, knackige Gangwechsel, begleitet von einem geräuschvollen Stoß Zwischengas und ein drehwilliger Motor machen den bewährten kleinen Briten zur Fahrmaschine, die ihren Ursprung des Rennsports voll ausspielt. Das tief klingende Motorengeräusch im unteren Drehzahlbereich weicht jenseits der 3000 Touren einem vernehmbaren satten Auspuffklang durch die Edelstahl Sportauspuffanlage. Senor und kernig ohne jedoch, dass der MG dabei angeberisch mehr Leistung suggerieren würde, als er tatsächlich bieten kann. Dieser angenehme Charakterzug macht den leichten Zweisitzer unwiderstehlich sympatisch. Faszinierend ist die Gasnahme, die bei jeder Drehzahl und Geschwindigkeit durch die beiden SU Doppelvergaser ohne jegliches Ruckeln seidenweich durch direkte Gasannahme erfolgt. Das offene puristische Fahrverhalten, geprägt vom Gefühl für Geschwindigkeit lassen jede Fahrt mit dem Roadster MG TD zum unwiderstehlichen Erlebnis werden.

Erkenntnis: MG TD Fahren macht süchtig und begeistert jedes mal aufs Neue.

Technische Daten

Baujahr: 1952

Hubraum: 1250 ccm

Zylinderzahl: 4

Leistung: 54 PS bei 5200 U/Min

Drehmoment: 87 nM bei 2600 U/Min

Verdichtung: ca. 7,8 : 1

Treibstoff: OTTO Benzin

Leergewicht: 876 kg

Bordspannung: 12 Volt

Getriebe: 4 Gang unsynchronisiert

Bremsen: Trommelbremsen auf allen Rädern

Vergaser: 2 SU-Vergaser mit Sportluftfilter

Kontaktaufnahme